Magen-Darm – Thema Durchfall

Magen-Darm – Thema Durchfall

Magen-Darm – Thema Durchfall

Klar kann sich unser vierbeiniger Wegbegleiter auch mal was einfangen oder mal etwas nicht ganz so vertragen. Auch kann es nach Medikamentengaben zum Durchfall kommen.
Hier rate ich zur „Moroschen Karottensuppe“ und ich darf auch gleich anmerken, dass sie nicht nur beim Tier super hilft und wirkt – nein sie ist auch bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt (wurde 1908 von Prof. Moro in einer Kinderklinik erstmals angewendet).
Durch verschiedene Einflüsse, kann es zu Bakterien/Viren oder zur Freisetzung von Giftstoffen im Darm kommen, welche in weiterer Folge Durchfall auslösen können.
Das „Geheimnis“ der Moroschen Karottensuppe liegt in der langen Kochzeit der Karotten. Durch das lange Kochen werden bestimmte Stoffe freigesetzt – sogenannte Oligogalakturonsäuren. Diese Stoffe blockieren das Anheften von Bakterien an der Darmwand. Dadurch werden sie ausgeschieden, können keinen Durchfall mehr verursachen und unterstützen die Regeneration des Darms.

Kleiner Tipp:
Auf dem Foto erkennbar –> hier haben wir Hühnerfleisch mitgekocht und ein wenig unter die Suppe gemischt, dann wird sie noch lieber „geschlabbert“.

 

(Sollte der Durchfall langanhaltend sein ist natürlich eine Abklärung mit dem Tierarzt unbedingt notwendig.)

Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem "*" markiert